Baulinks > Bau-/Architektursoftware > AEC-WEB-Archiv

EnEV-Beratungstool von Buderus für die Endkundenberatung

(10.1.2010) EnEV-Beratungstool, Buderus, Heiztechnik, Heizsystem, Energie-Einsparverordnung, EnEV, Energieausweis, KfW-Förderprogramme, DIN V 4701-10Wer ein Haus baut, hat viele Fragen - auch zur Heiztechnik und den gesetzlichen Anforderungen, insbesondere zur Energie-Einsparverordnung (EnEV). Buderus hat dafür jetzt ein EnEV-Beratungstool entwickelt, das bei der Kundenberatung Unterstützung bieten soll.


Bild vergrößern

Mit entscheidend für die Auswahl des Heizsystems ist häufig, ob die Anlage die Anforderungen der EnEV erfüllt oder zum Beispiel KfW-Förderprogramme in Anspruch genommen werden können. Um kompetent Antwort zu geben, ist eine EnEV-Berechnung nach DIN V 4701-10 nötig. Diese ist allerdings komplex und zeitintensiv und erfordert außer Fachwissen auch eine entsprechende Software. Mit dem neuen EnEV-Beratungstool von Buderus können Heizungsfachfirmen ihren Kunden umfassend und ohne großen Zeitaufwand Rede und Antwort stehen. So lassen sich schnell der zu erwartende Primärenergiebedarf oder die Anlagenaufwandszahl abschätzen, daraus abgeleitet kann konkret und individuell die geeignete Anlagentechnik empfohlen werden.

Auch bei der Konfiguration des richtigen Heizsystems will der Buderus Typberater wertvolle Hilfe leisten. Deshalb wurden dessen Funktionen in das neue EnEV-Beratungstool integriert. Der Hauseigentümer muss lediglich sechs Fragen beantworten, und schon empfiehlt der Konfigurator passende Heizsysteme, die der Heizungsfachmann anschließend mit dem Kunden an die individuellen Anforderungen anpassen kann.

Die Bedienung des EnEV-Beratungstools ist selbsterklärend und einfach. Heizungsfachfirmen können das kostenlose Tool auf buderus.de/enev-beratungstool herunterladen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:

zurück ...
Übersicht News ...

Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!
  AEC-WEB-Archiv:
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
ANZEIGE